Georg Bechter Licht

Warum sollten Sie Leuchten von Georg Bechter kaufen?

Aus dem Unsichtbaren kommt die Inspiration.“ – einer der Slogans mit dem Georg Bechter Licht sagen möchte, wie einzigartig und raffiniert deren Produkte für Architektur mit Licht sind – schließlich ist der Firmengründer selbst Architekt und hat seine Marke aus dem Antrieb heraus geschaffen, einzigartige Leuchten die mit der Architektur verschmelzen, herzustellen. Dabei gibt es keine Diskussionen über die Technik, nur qualitativ hochwertige Rohstoffe sowie Materialien werden hergenommen um den erstklassigen Leuchtmittel ein Gehäuse zu geben. Zudem überzeugt Bechter durch die Möglichkeiten der Integration in alle möglichen Baumaterialien.

Die Highlights aus unserer Sicht:

DOT: Georg Bechter hat mit den "DOT" Spotsysteme geschaffen die auf kleinstmöglicher Baugröße, in Verbindung mit ausgefeilten Einbausystemen so gut wie konkurrenzlos an Markt stehen. Keine Frage dass auch wir Lichtexperten von WTD gerne die DOT – Spots als Instrument für die Beleuchtung hernehmen. Die dazu passenden Einbaukapseln machen den Elektro – Installateur die Arbeit leicht und im Bedarfsfall können diese noch zusätzlich mit Wärme-ableitenden großflächig dimensionierten Kühlkörpern ein Upgrade erhalten um noch mehr Licht bei noch vergrößerter Lebenszeit zu bekommen.

SFERE28: Kaum zu glauben dass so kleine, fast „schwebende“ Kugeln so viel Licht machen können. Gerade in Verbindung mit den Formteilen wie SINUS oder VERSA kann die Decke eines Raumes zu neuer, aufregender Form gebracht werden.

DOT35 WET: auch Bereiche in denen ein erhöhter Wasserschutz notwendig ist können mit minimalistischen Spots maximal ausgeleuchtet werden.

Wir Lichtberater von WTD freuen uns riesig dass wir Georg Bechter Licht in unsere Lichtkonzepte mit einfließen lassen können.